Seite drucken
Markt Kaisheim (Druckversion)

Aus dem Brief Mozarts

Aus dem Brief Mozarts an seinen Vater vom 3. Dezember 1778

„...künftigen Mittwoch reise ich ab, wissen sie wohl mit was für Gelegenheit? -mit den H: Reichsprälaten von Kaysersheim; - als ihn ein guter Freund von mir gesprochen - so kennte er mich gleich vom Namen aus; und zeigte viell vergnügen mich zum Reise-compagnon zu haben; er ist (obwohlen er ein Pfaff und Prälat ist) ein recht liebenswürdiger Mann; ich gehe also über kaysersheim und nicht Stuttgart - da liegt mir aber gar nichts daran, denn es ist gar zu gut wenn man auf der Reise den beutl (der ohnehin gering ist) ein wenig sparen kann."

Quelle:
Rudolf Braun, Streiflichter aus der Geschichte des Klosters Kaisheim

http://kaisheim.de/index.php?id=437